Der Beratungsprozess

Die Vorbereitung auf eine spätere Berufsfindung wird von uns strukturiert in den Klassen 8 bis 10 begleitet. Wir haben sie in einen Beratungsprozess gegliedert, den wir Ihnen gern im Folgenden vorstellen wollen.

1. Halbjahr Kl. 8

Durchführung des Potentialchecks
Einführung des Berufswahlpasses

2. Halbjahr Kl. 8

Teilnahme am Girls-/Boys-Day
Betriebserkundung Marienhospital, Shell, KSK, Fa. Mauser
Besuch des BIZ mit Informationen durch den Berufsberater der Agentur für Arbeit (AfA)
Schnupperpraktikum Anfang/Ende der Sommerferien bei Shell, Fa. Mauser oder im Marienhospital
Ablaufplan zur Berufsorientierung

1. Halbjahr Kl. 9

Unterrichtseinheit zu schriftlichen Bewerbungen und Lebensläufen anhand der Materialien der AfA
Bewerbertraining durch Vertreter der Firma Mauser, des Marienhospitals oder der BARMER Versicherung
Computerschule der Kreissparkasse Köln im Rahmen „Fit for Future“
Beginn: Berufsorientierung mit einer Berufsberaterin der AfA
Verteilung der Infoschreiben / Anschreiben an Eltern und Betriebe zum Betriebspraktikum mit Beratung und Informationen
Was mache ich aus mir? Berufswahlunterricht in Politik (Planet Beruf, das neue Medienpaket zur Berufsorientierung) weitere Betriebserkundungen Shell, (Mauser) Marienhospital, Besuch Tag der offenen Tür bei der Agentur für Arbeit, Großbetrieben, IHK-Handwerksmesse u.a.)
Beratung / Information durch einen Vertreter der weiterführenden Schulen (Berufskollegs) über die schulischen Möglichkeiten im Rhein-Erft-Kreis.(freiwillig)
Vortragsveranstaltung der BARMER: “Berufsstart ohne Stress / Assessment Center / Kniggetraining / usw.“

2. Halbjahr Kl. 9

Vorbereitungsblock zur Erläuterung des Praktikumsberichts und Anleitungen zu dessen Bearbeitung
Betriebspraktikum 3 Wochen
Nachbereitung des Praktikums sowie Ausstellung von Erfahrungsberichten, Photos, Materialien u.ä. in Schaukästen des Atriums zur Orientierung für die Schüler der Klassenstufe 8
Besuch des Tages der offenen Tür, z.B. Berufskolleg Hürth
fiktiver Eignungstest bei Mauser an 1 Nachmittag (freiwillig), Auswertung durch die Firma und anschl. Besprechung im Unterricht vom Fachlehrer
Teilnahme am Assessmentcenter des Marienhospitals
Informationsveranstaltung der KSK Brühl und des Marienhospitals für interessierte Schüler

1.Halbjahr Kl. 10

Besuch des Ausbildungsstellenmarkt der Stadt Brühl
Berufsorientierung/Bewerbung mit der AfA (1h Info+3 Beratung/Kl)
Azubis der Fa. Mauser stellen ihre Ausbildungsberufe vor (jew. 1Std/Kl. Aug./Sept.)
Informationen zu Veranstaltungen, offenen Tür-Veranstaltungen von Ausbildungsbetrieben, freien Ausbildungsstellen (z.B. „Das schwarze Brett“ in der EKR)
Berufskollegs stellen sich in der EKR vor (verbindliche Teilnahme)
 Besuch von Infoabenden weiterführender Schulen (Gesamtschule, Gymnasien) für die gymnasiale Oberstufe
Besuch von Ausbildungsmessen
Vortragsveranstaltung der Verbraucherzentrale der Stadt Brühl: „Umgang mit dem Geld“
Unterrichtseinheit Sozialpartner (Arbeitgeber, Arbeitsnehmer und Tarifsysteme)
Unterrichtseinheit Versicherungssysteme (Arbeitslosen-, Kranken-, Pflege-, Rentenversicherung
Vortragsveranstaltung der BARMER: “Sozialversicherung in Deutschland“