Berufsfelderkundung bei der Firma Shell

Im Rahmen der Berufsfelderkundung besuchten am 31.03.2017 insgesamt 17 interessierte Schülerinnen und Schüler zusammen mit dem Lehrer Herr Köhn das Ausbildungszentrum der Shell Rheinland Raffinerie in Wesseling. Shell bietet für drei Berufsfelder Ausbildungsplätze an, Chemikant / -in, Industriemechaniker /-in  und Elektroniker /-in. Die Schülerinnen und Schüler erhielten einen sehr guten Einblick in die Ausbildung dieser Berufe, begleitet durch Auszubildende des 1. und 2. Lehrjahres. Im chemischen Bereich ging es dann praktisch zur Sache, die Mädchen stellten Lip- Gloss her und die Jungs ihr eigenes Haargel. Die Schülerinnen und Schüler bekamen neben diesen Berufen einen hervorragenden Einblick in den Bewerbungsablauf um einen Ausbildungsplatz. So erhielten sie Informationen zu den Zeugnissen,  über die Bewerbungsfristen und Einstellungstests, bis hin zur Vertragsunterzeichnung. Am Ende des Tages konnten sich einige Schüler vorstellen, nächstes Jahr ihr Schulpraktikum in Klasse 9 bei der Firma Shell zu absolvieren.

Infoabend Berufkollegs

Am Montagabend (9.11.2015) hatten die Schülerinnen und Schüler der 10er Klassen mit ihren Eltern Gelegenheit, sich in der Schule über die verschiedenen Berufskollegs im Rhein-Erft-Kreis zu informieren. Lehrerinnen und Lehrer der Kollegs waren gekommen, um nach einem gemeinsamen allgemeinen Infoteil, Interessierten in Kleingruppen Rede und Antwort zu stehen und so die Entscheidung hinsichtlich des weiteren (Aus-)Bildungsweges bzw. der Berufswegplanung zu erleichtern. 

It's my life

40 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 der EKR nahmen am viertägigen Projekt im Jugendkulturhaus Passwort Cultra in Brühl teil. Ein Team aus Sängerin, Tänzerin, Rapper, Theaterpädagoge und Literaturpädagoge arbeitete mit den Jugendlichen am Thema „It´s my life“. Mit viel Spaß wurden Fragen wie: Was will ich? Was kann ich? Wie will ich mich entwickeln? Was will ich werden? erkundet.

Nach den vier Projekttagen führten die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse ihrer Workshops mit viel Engagement und unter viel Applaus auf.