Märchen und Sagen aus aller Welt

Am letzten Freitag, dem 07.12.2018 sind alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 in den Genuss eines Theatervortrags einer Märchenerzählerin gekommen, welche die staunenden Kinder in eine geheimnisvolle und zauberhafte Märchenwelt entführt hat. Mit großem Interesse und Neugierde lauschten die Kinder der Erzählerin und ihren Märchen und Sagen aus aller Welt. Im Anschluss an die lebhafte und spannende Darstellung kamen die Schülerinnen und Schüler mit der Märchenerzählerin ins Gespräch und durften ihre Fragen stellen. Somit war der diesjährige Märchenvormittag eine gelungene Einstimmung auf die festliche und besinnliche Weihnachtszeit.

Tag der offenen Tür

Mit einem „Tag der offenen Tür“ präsentierte sich am Samstag (02.12.2018) unsere Schule kurz vor dem 1. Advent. Schulleiterin Inge Müller-Costard begrüßte zahlreiche Eltern von Kindern der Klassen 4 mit einer Information zum Leben und Lernen an der Schule, die seit einiger Zeit das MINT-Zertifikat tragen darf. Damit hat sich die städtische Realschule Brühl ein unverkennbares, eigenes Schulprofil zugelegt, indem die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer und Lerninhalte besonders gefördert werden. So verfügt die EKR als einzige weiterführende Schule in Brühl über WLAN sowohl im neuen Gebäudeteil als auch in den bunten Schulcontainern.  Zudem nennt die Schule über 64 iPads ihr Eigen, die einen Unterricht im modernen Sinne auf Basis neuester Digitaltechnik ermöglichen, was die Eltern dann auch während des „Schnupperunterrichts“ in den Klassen eindrucksvoll bestaunen konnten.

Weiterlesen...

Basketballturnier der Jahrgangsstufe 9

Am Tag der Offenen Tür veranstaltete die Fachschaft Sport ein Basketballturnier für die Jahrgangsstufe 9. Alle Eltern und Kinder, die an diesem Tag die Schule zu den Informationsveranstaltungen besuchten, waren eingeladen, diesem Sportturnier beizuwohnen. Es entwickelten sich schnelle und hart umkämpfte Spiele mit oft knappem und unerwartetem Ausgang. So endeten die Wettkämpfe der Jungen 10:11, 0:2 oder 4:3, während die Ergebnisse bei den Mädchen weniger knapp und mit 36:0, 16:2 und 8:2 deutlicher ausfielen. Schließlich ging bei den Jungen die Klasse 9b als Sieger vom Platz, während bei den Mädchen die Klasse 9a mit zwei klaren Siegen die Oberhand behielt. Am Schluss gab es für die Sieger je einen Wanderpokal und für alle teilnehmenden Mannschaften Urkunden..

„MuseumMAXimal“ Kooperation mit dem Max Ernst Museum

Es ist besiegelt. Unter dem Titel „ MuseumMAXimal“ gehen wir als Erich Kästner-Realschule einen Kooperationsvertrag mit dem Max Ernst Museum ein. Neben dem kreativen Schaffen unserer Schüler/innen in der Schule ist das Erleben von Kunst und Originalität des wichtigen Brühler Künstlers MAX ERNST und natürlich anderer interessanter Wechselausstellungen von großer Wichtigkeit. Das Museum als außerschulischen Lernort wahrzunehmen und zu erleben ist unser Anliegen. In vielen unterschiedlichen kreativen Workshops im Fantasielabor und in kunsttheoretischen Führungen im Museum werden unseren Schülern/innen neue Zugänge zur kulturellen Bildung ermöglicht.In geplanten Ausstellungen bekommen die dabei entstandenen Kunstwerke unserer Schüler/innen ihre Anerkennung und Wertschätzung. Unterstützt werden wir durch unseren Förderverein, die Elternschaft und das Max Ernst Museum selbst. Wir sind gespannt und freuen uns sehr.

Vorlesetag der Klasse 7b

Zum bundesweiten Vorlesetag am 16.11.2018 organisierte die Klasse 7b mit ihrer Klassenlehrerin Frau Hammerstein ein Vorleseprojekt für die Kinder des Kindergarten an der Baumschule in Erftstadt.

Zum Thema „Eichhörnchen“ gestalteten sie Plakate und übten kindgerechte Vorträge ein. Außerdem wollten die Schüler jedes Kindergartenkind mit einer vorgelesenen Geschichte überraschen.

Und die Überraschung gelang gut!

Weiterlesen...

 

St. Martinszug in Brühl

Am Montag, den 12.11., haben sich die Klassen 5a, 5b, 5c und die 6b mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Bürling, Frau Bresser, Frau Freyer und Frau Münch spätnachmittags in der Schule getroffen. Geschmückt mit stimmungsvollen, im Kunstunterricht gebastelten Laternen und begleitet von Schülerinnen der Klasse 9 (buddYs) zogen wir gemeinsam in die Stadt, um dort am traditionellen St. Martinszug teilzunehmen. Mit schönem Gesang und gut gelaunt ging es quer durch die schön beleuchtete Stadt Brühl. Wir hatten viel Freude daran - auch an den leckeren Weckmännern, die uns mittwochs zur Schule gebracht wurden! Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

 

Regenwaldprojekt mit OroVerde

Die Schülerinnen und Schüler des Hauptfach-Biologiekurses der Stufe 7 haben einen Regenwald-Workshop mit Unterstützung der Tropenwaldstiftung OroVerde durchgeführt. OroVerde – Die Tropenwaldstiftung ist eine gemeinnützige Naturschutzorganisation, die sich für den Erhalt der tropischen Regenwälder einsetzt. In Deutschland durchgeführte Projekte sollen einen nachhaltigen und Regenwald-freundlichen Konsum fördern. Entsprechend wurde das Thema "Nachhaltigkeit zum Schutz des Regenwaldes" in kleinen Arbeitsgruppen intensiv und erfolgreich bearbeitet und die Ergebnisse kursintern vorgestellt.

Ein Herz für fremde Menschen

Am Donnerstag, den 20.09.2018 begab sich die Klasse 8a auf heldenhafte Mission. Am Ende des Schultages machte sich die Klasse der Erich Kästner-Realschule, zusammen mit ihrem Klassenlehrer Herrn Bieger und der Deutschlehrerin Frau Clémentine, auf den Weg in die Innenstadt von Brühl, um fremden Menschen eine Freude zu bereiten. Weiterlesen...

Kunst und Schule

WILLKOMMEN - Nehmt Platz in unserem „Skulpturen-Ruheschulhof“!
Gesägt, gebohrt, geschraubt, geklebt, gestrichen und bemalt...
In der Projektwoche, kurz vor den Sommerferien, haben einige Schülerinnen fleißig an drei Skulpturen und einem Mobile gewerkelt. Kombiniert wurden Naturmaterialien wie Holz oder Zapfen und Abfallprodukte wie z.B. alte Fahrradfelgen oder CDs. Farblich und formal nehmen sie Bezug zum Schullogo auf und laden zum Verweilen auf unserem „Ruheschulhof“ ein.
Vielen Dank für die tolle Mitarbeit der Schülerinnen, die Unterstützung durch den Förderverein der EKR und den Hausmeister.